More

    Das Centoventi-Konzept von Fiat könnte eine Vorschau auf die vollelektrische Zukunft des Panda geben

    • Zum 120. Geburtstag blickt Fiat mit dem Centoventi, einem vollelektrischen Schrägheck-Konzept, in die Zukunft.
    • Dank der modularen Batterietechnologie können Benutzer die Reichweite des Fahrzeugs individuell anpassen.
    • Zusätzliche anpassbare Innen- und Außenelemente würden es einfach machen, den Centoventi an die Bedürfnisse eines Individuums anzupassen.

    Fiat feiert diese Woche sein 120-jähriges Jubiläum auf dem Genfer Autosalon mit dem bezaubernden und futuristischen Concept Car Centoventi (auf Italienisch „120“). Die vollelektrische Heckklappe unterstreicht die Vision von Fiat für eine Zukunft mit modularen Innenräumen und anpassbaren Außenbereichen. Interessanter ist jedoch, dass es sich möglicherweise um eine Vorschau des Panda-Kleinwagens der nächsten Generation handelt.

    Das Innere des Konzepts bietet neuartige Anpassungsmöglichkeiten. Die Türen können je nach Kundenwunsch oder Budget mit Funktionen wie Flaschenhaltern, Aufbewahrungstaschen und Stereolautsprechern ausgestattet werden. Die gleiche Idee gilt für die Sitze, die dem Käufer die Möglichkeit bieten, verschiedene Kissen und Polstermöglichkeiten zu kombinieren, um sie seinem Stil anzupassen. Der Vordersitz kann abgenommen und stattdessen eine Aufbewahrungsbox oder ein Kindersitz eingebaut werden. Im Startvideo (unten) zeigt Fiat sogar, wie eine Transportbox am Rahmen des Beifahrersitzes angebracht ist. Das Video zeigt auch verschiedene Möglichkeiten auf dem Dach, um Gepäck oder ein Surfbrett zu tragen.

    Das digitale High-Tech-Kombiinstrument mit Comic-Motiven befindet sich in einem Armaturenbrett, das das „Taschen“ -Design des Panda modernisiert und gleichzeitig die Möglichkeit bietet, praktische Gegenstände wie Getränkehalter oder ein Handschuhfach einzubauen. Das Infotainmentsystem ermöglicht die Integration von Smartphones oder Tablets und zeigt Fahrerinformationen auf einem breiten 20-Zoll-Display an.

    Die klassischen Linien des Außendesigns erinnern an kastenförmige Fiat-Schrägheckmodelle aus den 1980er und 1990er Jahren, aber mit einem zeitgemäßen Flair. Historische Elemente finden sich auch in den hell erleuchteten Logos auf der Vorder- und Rückseite des Konzepts, die den Fiat-Schriftzügen aus der Markengeschichte und dem von 1991 bis 1999 verwendeten Vierstreifen-Logo Rechnung tragen – dieses Mal in der grüne, weiße und rote Farben der italienischen Flagge. Modulare Paneele, die in einer Vielzahl von leuchtenden Farben und funky Designs angeboten werden, würden es Kunden ermöglichen, das Centoventi-Konzept nach ihrem persönlichen Geschmack zu gestalten.

    Lesen Sie auch  Erfüllt dieser Toyota Yaris Pickup Ihren Wunsch nach einem wirklich kleinen LKW?

    Laut Fiat ist der Akku des Centoventi-Konzepts flexibel. Das Auto kann bis zu fünf Batterien gleichzeitig aufnehmen und bietet eine Reichweite von ca. 100 km bis über 300 km. Während des Ladevorgangs wechselt das coole Beleuchtungselement des Centoventi-Konzepts mit italienischer Flagge auf der Frontverkleidung in einen Modus, der die Batterie anzeigt Ladezustand. Eine ähnliche Anzeige leuchtet an der hinteren Tür des Schrägheckers auf.

    Der Ladeanschluss des Fahrzeugs befindet sich geschickt am unteren Rand der Windschutzscheibe in gleichem Abstand zu beiden Seiten des Fahrzeugs, um die Suche nach einer verfügbaren Ladestation zu vereinfachen. Das Konzept kann auch als Ladegerät für andere Elektrofahrzeuge in von Fiat als „Energy Sharing“ bezeichneten Szenarien dienen. Momentan ist der Centoventi nur ein Konzeptauto, aber Elemente aus diesem ausgefallenen Schrägheck könnten möglicherweise auf einem zukünftigen Fiat Panda in Serie gehen. Ob dieses Fahrzeug es in die USA schaffen wird, ist nicht bekannt. Bislang hat Fiat jedoch seit seiner Rückkehr hierher im Jahr 2011 ein nahezu 500-köpfiges Lineup in Amerika unterhalten, und die Verkäufe der Marke haben hier zu kämpfen.

    Zeit für einen Frühjahrsputz? Probieren Sie die Produkte des Meguiars, die wir in unserer Flotte einsetzen

    Related articles

    Ford Mustang

    Cadillac SRX Sport

    BMW X5 4.8is