More

    Der 2020 Ford Explorer hat einen riesigen vertikalen Touchscreen

    Wenn Sie glauben, dass Ford ein iPad in das Armaturenbrett seines neuen SUV 2020 Explorer gesteckt hat, sind Sie nicht weit davon entfernt. Optional ist bei einigen Modellen ein imposant großer neuer 10,1-Zoll-Touchscreen erhältlich, der ein ungewöhnliches vertikales Layout verwendet. Das Aussehen ähnelt den großen Bildschirmen einiger Teslas, Volvos und des neuen Ram 1500. (Es ist wahrscheinlich kein Zufall, dass die Größe des Ford-Bildschirms zwischen dem 9,7-Zoll-iPad von Apple und dem 10,5-Zoll-iPad Pro von Apple passt.)

    Auf diesem kapazitiven Touchscreen im brandneuen Explorer wird die neueste Version der Ford Sync 3-Software ausgeführt, die Apple CarPlay und Android Auto unterstützt. Zu den Sonderfunktionen des vertikalen Bildschirms gehört eine geteilte Bildschirmanzeige, die gleichzeitig Navigations- und Audiofunktionen anzeigen kann. Im Gegensatz zu anderen Fahrzeugen mit hochformatigen Bildschirmen ist der Explorer nicht in das Dashboard integriert. Stattdessen ragt es aus dem Mittelstapel heraus und sieht fast aus wie ein Tablet, das an den Raum zwischen den Lüftungsschlitzen gelehnt ist.

    Der vertikale Bildschirm ist nur bei der oberen Platinverkleidung des Explorers und beim sportlicheren Explorer ST optional. Bei beiden Modellen ist der Bildschirm Teil eines Premium-Technologiepakets, das auch Multikontursitze und ein B & O Premium-Audiosystem umfasst. Für dieses Paket sind noch keine Preise verfügbar. Tatsächlich gibt es noch keine Preise für Ausstattungsvarianten mit Ausnahme des Basis-2020-Explorers, der bei 33.860 US-Dollar beginnt. Die Standardeinstellung ist ein herkömmlicher horizontal ausgerichteter 8,0-Zoll-Touchscreen.

    Wenn Ihnen der aktualisierte Touchscreen nicht ausreicht, kann er auch durch ein optionales digitales Messgerät ergänzt werden, das 12,3 Zoll misst. Neben den erwarteten Informationen wie Tachometer und Tankanzeige verfügt der Bildschirm des Kombiinstruments auch über 3D-Grafiken und kann Animationen anzeigen, die den verschiedenen Fahrmodi entsprechen. Wir freuen uns darauf, diese neue Technologie beim offiziellen Auftritt des Explorers auf der Detroit Auto Show nächste Woche auszuprobieren.

    Lesen Sie auch  Ist es eine Frequenzweiche? Schrägheck? Wagen? Auto? Du erzählst uns

    Related articles

    Ford Mustang

    Cadillac SRX Sport

    BMW X5 4.8is