More

    Die Tesla-Eigentümerumfrage von Bloomberg zeigt, dass sich der Service verbessert und die Batterielebensdauer hervorragend ist

    • Eine von Bloomberg News veröffentlichte Umfrage unter Tesla-Eigentümern zeigt, dass Tesla im Hinblick auf Reparaturen und Wartung schneller reagiert, aber noch einige Arbeiten zu erledigen hat.
    • Ein Drittel der befragten Modell-3-Besitzer gab an, 10 Tage oder länger auf einen Servicetermin zu warten, sagte Bloomberg, aber die Wartezeiten für Teile haben sich in den letzten 18 Monaten erheblich verkürzt.
    • Positiv zu vermerken ist, dass die Ladekapazität des Tesla-Akkus bei einer Befragung der Besitzer der verbleibenden Reichweite nach einer vollständigen Aufladung um weniger als 1 Prozent je 10.000 Meilen Fahrt abnimmt.

    Die Auslieferungen des Modells 3 bis September haben nach nur zwei Jahren auf dem Markt 250.000 überschritten. Und mit so vielen Modellen von Tesla auf der Straße und Hunderttausenden anderen Modellen von Tesla stellt sich natürlich die Frage: Was passiert, wenn sie repariert werden müssen??

    Im Rahmen einer mehrteiligen Studie über die Leistung von Tesla befragte Bloomberg 5000 Modell 3-Besitzer, um festzustellen, wie zufrieden sie mit der Erfahrung in Bezug auf Eigentum und Reparatur sind. Die Umfrage bezog sich unter anderem auf Wartezeiten und Zufriedenheit mit Reparaturen, Eindrücke vom Tesla-Kundendienst und die einfache Aufladung ihrer Autos.

    Fragen zum Tesla-Kundenerlebnis sind interessant, da Tesla sich bisher gegen die gängige Meinung zum Autoverkauf entschieden hat, das traditionelle Autohaus zugunsten von Einzelhandelsgeschäften und Online-Bestellungen aufzugeben.

    Wenn mit Ihrem Auto etwas schief geht, bringen Sie es zum Händler oder zu einer Werkstatt. Der typische Autohersteller – Ford, Chevrolet, Toyota – hat Hunderte oder Tausende von Autohäusern, in denen Sie Ihr Auto zur Reparatur oder Wartung mitnehmen können. Tesla verfügt jedoch weltweit nur über 413 Geschäfte und Servicezentren.

    Lesen Sie auch  Infiniti QS Inspiration Concept gibt Vorschau auf zukünftige Q50- und Q70-Limousinen

    Tesla-Besitzer können ihre Autos nicht einfach in einer traditionellen Werkstatt abgeben, da die meisten Mechaniker noch keine Erfahrung mit Elektrofahrzeugen haben. Dies bedeutet, dass die Besitzer des Modells 3 den Launen des Tesla-Kundendienstes unterliegen, wenn etwas an ihren Autos schief geht. Dies kann die Besitzer bei Reparaturen warten lassen und sie unzufrieden machen, wie die Bloomberg-Umfrage ergab.

    Elon Musk selbst ist sich der Herausforderungen bewusst. Bloomberg zitierte ihn im Januar 2019 wie folgt: „Wenn ich überlege, welche Prioritäten ich in diesem Quartal habe, verbessert sich der Service in Nordamerika. Das ist Nummer eins.“

    Um den Mangel an Händlern für die Durchführung von Reparaturen auszugleichen, verfügt Tesla über eine Flotte von Hunderten von mobilen Servicefahrzeugen, die zu Kunden fahren und deren Fahrzeuge warten Mehr als 96 Prozent der befragten Tesla-Eigentümer gaben an, mit der Leistung der Mobile Service-Flotte einigermaßen oder sehr zufrieden zu sein. Diese Zahl sinkt für diejenigen, die sich telefonisch mit Tesla befassen, auf 61 Prozent.

    Die Umfrageergebnisse zeigen, dass es Tesla gelungen ist, die Wartezeiten für die Behebung von anfänglichen Fehlern zu verkürzen und die Wartezeiten der Kunden für Teile nach einem Absturz zu verkürzen. Anfang 2018 warteten sie mehr als einen Monat auf Teile und gingen noch länger ohne Zugang zu ihren Fahrzeugen, während Reparaturen stattfanden. Im dritten Quartal 2019 waren es 12,7 Tage für Teile und 17,9 Tage für Service.

    Eine überraschende Erkenntnis war, dass eine überwältigende Mehrheit der Model 3-Besitzer angab, mit dem Kaufprozess im Tesla-Ladengeschäft im Vergleich zu einem traditionellen Händler sehr zufrieden zu sein. Überraschenderweise gaben 72 Prozent der Befragten für eine Marke, die mit Online-Reservierungen und -Verkäufen in Verbindung steht, an, sie hätten vor dem Kauf einen Tesla-Laden besucht. Auf der anderen Seite berichteten sie auch, dass der Prozess zur Auslieferung von Autos chaotisch sein könnte.

    Lesen Sie auch  Nissan 350Z 35-jähriges Jubiläumsmodell

    Die meisten Besitzer waren mit der Verfügbarkeit, Erschwinglichkeit und Geschwindigkeit von Teslas Kompressoren zufrieden. Sogar unter denen, die in ihren Häusern langsamere Ladegeräte verwenden, gaben einige an, dass sie nie wirklich über das Aufladen nachdenken. Probleme treten bei Personen auf, die in Gebieten mit wenigen Ladegeräten leben, z. B. in Kanada, oder bei Personen ohne Stellplatz, die keinen Platz für die Installation eines Heimladegeräts haben.

    Bloomberg befragte auch die Besitzer des Modells 3 nach dem Batterieabbau. Sie meldeten weniger als 1 Prozent des Kapazitätsverlusts pro 10.000 Meilen. In einer separaten Studie wurde festgestellt, dass sich die Batterie eines Nissan Leaf dreimal schneller abbaut.

    Die Herausforderungen bei der Skalierung von Tesla sind in allen Geschäftsbereichen von der Produktion der Autos bis zur Auslieferung und Wartung offensichtlich. Tesla leistet beeindruckende Arbeit, wenn man bedenkt, dass es voraussichtlich Anfang nächsten Jahres der erste Autohersteller sein wird, der eine Million Elektrofahrzeuge verkauft. Diese Verkaufszahlen könnten jedoch die Flammen entzünden, wenn es nicht gelingt, seine Fehler zu korrigieren. In der Zwischenzeit bittet Bloomberg immer noch Model 3-Besitzer, an der Umfrage teilzunehmen.

    CD ist derzeit ein paar wochen in a Langzeittest eines Modells 3. Bisher haben wir keine’Sie mussten sich nicht an den Mobile Service wenden oder sich an den Tesla-Kundendienst wenden, aber wir freuen uns darauf, auch diesen Aspekt des Tesla-Eigentums zu testen.

    Related articles

    Ford Mustang

    Cadillac SRX Sport

    BMW X5 4.8is